Die Besonderheiten der Mittelstufe liegen in entwicklungsbedingten Veränderungen, sozialen Reifeprozessen und den zunehmenden intellektuellen Anforderungen an die Schülerinnen und Schüler, die zusätzliche Maßnahmen im Sinne einer Sozialisationsergänzung erforderlich machen.

Das Mittelstufenkonzept des Anno-Gymnasiums versucht diesen Besonderheiten durch im Schulprogramm beschriebene Maßnahmen Rechnung zu tragen. Aktuelle gesellschaftliche und schulpolitische Entwicklungen können aber immer wieder Veränderungen mit sich bringen.

So lassen sich die Schwerpunkte drei Bereichen zuordnen, deren Ziel darin besteht, die Erfahrungen der Erprobungsstufe aufzugreifen, und die Schüler und Schülerinnen so auf die Oberstufe vorzubereiten, dass sie sowohl über fachlich-methodische als auch soziale Kompetenzen verfügen, mit denen sie erfolgreich in der Oberstufe mitarbeiten können.

Bei Fragen zum Mittelstufenkonzept und der Organisation können Sie sich selbstverständlich gerne auch an das Mittelstufenteam wenden.