Juli 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

mzs logo schule 2017 web

SoR


Sprachzertifikate
190x200 students
SdFUnser Anno-Bistro

Wie jedes Jahr kurz nach Karneval war es soweit: die Kreismeisterschaften im Schwimmen wurden ausgetragen, diesmal an einem Montag, den 26.2.2018. Familie Hampke, die die Organisation vorbildlich und sehr engagiert durchführt, hatte um pünktliche Meldung bis 9.2.2018 gebeten, und das Anno ging mit drei Mannschaften an den Start: Mädchen WK II , Jungen WK III und WK 0 Mix. Dank Frau Gillert vom Sportamt Rhein-Sieg konnten alle drei Mannschaften und die betreuenden Lehrerinnen Frau Bräunling und Frau Rack bequem mit dem bestellten Bus vom Mundorf-Stadion bis zum Hardbergbad in Bonn anreisen, diesmal sogar ohne Verspätung (alle Schwimmerinnen und Schwimmer waren pünktlich!) und ohne Stau, so dass wir schon halb 9 Uhr vor Ort waren. Nach einigen wenigen Minuten Wartezeit durften wir uns umziehen und einschwimmen. Es gab die üblichen Anpassungen der Mannschaften, da sich kurzfristige Krankmeldungen leider nie ganz ausschließen lassen, und dann um 10.00 Uhr war Wettkampfbeginn.

AnnoSchwimmer2

Die Wettkampfklasse II der Mädchen war besonders stark aufgestellt und lieferte an manchen Strecken persönliche Bestzeiten. Dies spornte die Jungs an, die in der Lagen Staffel siegte! Auch durch Schmetterlinge im Bauch verursacht durch besondere Sympathie zu den gegnerischen Mannschaften des HBG und durch Abschiedsgefühle bei den teilnehmenden Q2 Schüler-innen kam eine sportlich feierliche Stimmung auf, die zum Abschluss bei den Freistilstaffel das ganze Bad beben ließ. Leider gab es (sehr ungerechterweise) Strafminuten für unsere Freistilstaffel, da sich ein Mädchen verletzt hatte und nicht mitschwimmen konnte-jedoch von einer sehr guten Schwimmerin aus der Mix-Mannschaft ersetzt werden konnte. Auch gab es diesmal nur wenige teilnehmende Mannschaften und der Wettkampf war viel zu schnell zu Ende. Gegen 13.00 Uhr stellten sich die siegreichen Mannschaften einem Abschluss-Erinnerungsfoto und gegen 13.30 Uhr erreichten wir mit unserem Luxusbus die Schule, wo ab der 8. Stunde wieder Unterricht verpflichtend war. Trotzdem war es ein unvergessliches Gruppenerlebnis!

Martina Rack