November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

mzs logo schule 2017 web


SoR

zdi3

Sprachzertifikate
 
eclaire

190x200 students
SdF
Unser Anno-Bistro


a) Die gesuchte viertgrößte Stadt in Thüringen ist weit über Deutschlands Grenzen hinaus als Kulturhauptstadt bekannt.

b) Notiere den Namen der Inselgruppe, die zum Staatsgebiet Norwegens gehört und fast an der „nordöstlichsten Grenze“ des Nordatlantiks liegt.

c) Schreibe den Namen des Hochgebirges auf, in dem der südasiatische Binnenstaat Nepal liegt.

Diese und andere kniffelige Fragen rund um das vielseitige Fachgebiet Geographie beschäftigten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des seit 5 Jahren am Anno-Gymnasium durchgeführten Erdkunde Wettbewerbs Diercke Wissen.

Timur Tuncer (7d) war derjenige Teilnehmer, der nicht nur die drei Fragen oben (a: Weimar; b) Spitzbergen; c) Himalaya), sondern die meisten der anderen Fragen von Deutschlands größtem Geographiewettbewerb korrekt beantworten konne. Damit hat er den Sieg auf Schulebene erreicht – und darf mit gutem Recht auch ein bißchen stolz auf sich sein! Der Sieg war hart umkämpft denn es nahmen nach einer Klassenrunde dann die besten Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5, 7,9 und sogar EF an dem Wettbewerb teil - eine beeindruckende Leistung also! Umso spannender war es, als die ersten drei Plätze zunächst punktgleich blieben und erst die 3. Stichfrage die Entscheidung brachte: Gib möglichst genau (in Quadratkilometern) die Fläche des zweitgrößten Sees in Afrika, dem Tanganjikasee, an.

Nun müssen nur noch zwei Hürden überwunden werden!

Nachdem Timur den Klassensieg erreichte, konnte er sich danach als Sieger des Städt. Anno-Gymnasiums durchsetzen und qualifizierte sich somit für den
Landesentscheid Ende März in NRW. Damit nähert sich die Chance, der beste Geographieschüler Deutschlands zu werden. Durch den Landessieg würde sich der Mittelstufenschüler einen Platz im großen Finale von Diercke WISSEN
am 8. Juni 2018 in Braunschweig sichern, in dem die besten Geographieschüler/innen Deutschlands gegeneinander antreten.

Achim Werner