Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

mzs logo schule 2017 web


SoR

zdi3

Sprachzertifikate
 
eclaire

190x200 students
SdF
Unser Anno-Bistro


Am Montagmorgen, dem 23. April 2018, sind wir zusammen mit Frau Seifert und Frau Scholtes in die französische Gemeinde Charbonnières-les-Bains nordwestlich von Lyon gefahren. Nach ungefähr 10 Stunden Fahrt wurden wir voll Freude von unseren Austauschpartnern winkend erwartet. Vom Lycée Blaise Pascal ging es direkt in die Gastfamilien, wo es schon am ersten Abend französische Spezialitäten wie Crêpes oder Baguette mit besonderen Käsesorten gab.
Der erste Tag in der Schule begann mit der Begrüßung durch die Schulleiterin in der Kantine des Lycées und einem kleinen Frühstück mit Croissants und Säften. Schon in den darauffolgenden Unterrichtsstunden hatten alle Schülerinnen und Schüler trotz der anfänglichen Eingewöhnung in die Sprache viel Spaß. Nach dem Mittagessen in der Schulkantine ging es mit vollem Magen in das Viertel Fourvière in Lyon. Bei der Führung durch Fourvière und die Altstadt von Lyon (Vieux Lyon) konnten wir einen Teil der Stadt kennenlernen und die anschließende Freizeit genießen. Den warmen ersten Tag in Frankreich rundete das abendliche Beisammensein mit den Tauschpartnern ab.

frank2

Am Mittwoch verbrachten wir die erste Hälfte des Tages in der Schule, um im Anschluss daran gemeinsam mit den Franzosen Fuß- und Volleyball zu spielen. Hier durfte die Pizza als Stärkung natürlich nicht fehlen.
Am Folgetag haben wir mit unseren französischen Austauschpartnerinnen und –partnern an einer Führung durch das mittelalterliche Pérouges und die Klosterkirche Brou in Bourg-en-Bresse teilgenommen.
Nach der Tandemarbeit am Freitag fuhren wir nach Lyon und erkundeten das Stadtviertel La Croix Rousse mit Hilfe einer Rallye.

frank3

Das Wochenende in den Gastfamilien verbrachten wir mit unterschiedlichen Aktivitäten, wie z.B. Lasertag spielen, Shoppen im modernen Viertel La Confluence oder Besuch eines Miniaturmuseums in Lyon.
Besonders schön war es, dass wir uns mit unseren französischen Corres und ihren Familien gut verstanden haben, das gute Wetter sowie die gemeinsamen Aktivitäten.

Verfasst von zwei teilnehmenden Schülerinnen aus der 9. Klasse.