Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

mzs logo schule 2017 web


SoR

zdi3

Sprachzertifikate
 
eclaire

190x200 students
SdF
Unser Anno-Bistro


Großer Andrang herrschte am Tag der offenen Tür. Das Anno-Gymnasium hatte seine Pforten schon früh geöffnet, um den aufgeweckten oder auch schüchternen Grundschulkindern mit Eltern und Geschwistern einen Einblick in das Leben und Lernen an der Schule zu ermöglichen.
Informationsangebot4HP
Schon am Tag zuvor lag Aufgeregtheit und reges Treiben in der Luft: Tische wurden getragen, Stellwände aufgebaut, die Informationstheke zusammengeschraubt. Alles sollte nicht nur ansprechend, sondern auch informativ sein, denn die Eltern der Viertklässler, die am Wochenende zum Anno-Gymnasium kamen, hatten viele Fragen und erhielten genauso viele Antworten. Ja natürlich werde das Anno-Gymnasium im nächsten Schuljahr G9 und natürlich würden – so versicherten die Ansprechpartner aus Schulleitung und Kollegium - die Schülerinnen und Schüler genauso gut betreut wie bisher: Im zertifizierten Bistro mit seinen vielfältigen Auswahlmöglichkeiten an warmen Mahlzeiten, Gebäck und Snacks, in den Lernzeiten und Förderstunden des Ganztags, in den über 50 Arbeitsgemeinschaften, ja im äußerst flexiblen gebundenen Ganztag überhaupt.
Informationsangebot5HP
Ob Sport, Sprachen, Naturwissenschaften – das Anno-Gymnasium präsentierte sich in allen Facetten. Die individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler ist ein wichtiges Ziel der Schule. Die Sprachbegabten können den bilingualen englischen Bildungsgang einschlagen und neben den einschlägigen Sprachen Französisch, Latein und Italienisch sogar Altgriechisch und Japanisch erlernen. Die Naturwissenschaftler finden ein breites Angebot der als „MINT-freundlich“ zertifizierten Schule, das sogar Informatik ab der Jahrgangsstufe 5 beinhaltet.
Chemieexperiment8HP
Nicht nur am Tag der offenen Tür war die Vierfachturnhalle mit Trampolinen und Kletterwand ein Publikumsmagnet: Der Sportunterricht bis hin zum Sport-Leistungskurs ist ein Highlight der Schule. 
Im Bistro verkaufte die Indienhilfe-AG Speisen für den guten Zweck. Seit Jahrzehnten schon wird durch das Anno-Gymnasium das Kinderheim in Prem Sadan in Zusammenarbeit mit der Indienhilfe Siegburg unterstützt. 
ScheckbergabeHPDie naturwissenschaftlichen Fächer, die den Grundschulkindern noch neu sind, präsentierten sich durch die Physikshow und chemische Experimenten mit Farben. In der Biologie konnten die Mutigen eine Stabheuschrecke auf die Hand nehmen. Manchmal gelang dies sogar den weniger mutigen und danach um stolzeren Besucherkindern.
StabheuschreckeHP
Natürlich durften die Grundschulkinder auch den Unterricht der Fünft- und Sextklässler besuchen. Nach der Unterrichtsstunde nach ihrem Eindruck gefragt, antwortete ein kleines Mädchen forsch: „Wie bei uns auch, aber viiiiiel größer.“
AulaHP
In der Informationsveranstaltung in der Aula der Schule wurde von allen Rednern übereinstimmend attestiert, dass das, was die Schule neben allen Angeboten und Fördermöglichkeiten auszeichnet, der Gemeinschaftssinn, der freundliche Umgang miteinander und die wertschätzende Schulatmosphäre ist. Schülersprecher Henrik Küper und Schulpflegschaftsvorsitzende Friederike Ludwig stellten den guten Zusammenhalt und die sehr funktionierende Zusammenarbeit heraus. Die Erprobungsstufenkoordinatoren Werner Henzgen und Werner Killmaier betonten, dass der Übergang von der Grundschule zum Anno-Gymnasium aktiv unterstützt wird, damit die Neuschülerinnen und -schüler sich schnell heimisch fühlen. Dass sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6e wohlfühlen, sahen die Besucher an der Begeisterung, mit der die Klasse ihre Pandashow für die Gäste inszenierte.
Auffhrung6eHP
Musikalisch trat ein Lehrerensemble auf, so dass durch die Schule weihnachtliche Klänge erschallten.
LehrerensembleHP

Schnuppern konnten interessierte Grundschulkinder aber nicht nur am Tag der offenen Tür. Bis Januar finden weitere Schnupperkurse statt, in denen man die Schule in ihren Facetten kennenlernen kann.
Weitere Informationen auf dieser Homepage.

Text/Fotos: Cordula Engel