Wohlfühlen am Anno – so könnte man die Atmosphäre am Tag der offenen Tür am Anno-Gymnasium beschreiben.

UnsereSchuleHP
Bei einer der vielen Hausführungen im Anschluss an die eröffnende Informationsveranstaltung in der Aula staunen nicht nur die Grundschulkinder, sondern auch deren Eltern. Die Kinder sind bei den Sport- und Freizeitanlagen, wie dem Fitnessparcour, den Kleinspielfeldern, der Spielgarage für die Mittagspause oder den Trampolinen und der Kletterwand in der Vierfachhalle kaum zu halten. Aber auch beim Besuch der naturwissenschaftlichen Räume lassen sie sich nur schwer dazu zu bewegen, die Hausführung fortzusetzen. Das Versprechen, nach der Führung wiederkommen zu dürfen und sowohl die chemischen Experimente als auch die große Physikshow miterleben zu können, lässt die Kinder aber dann doch neugierig auf das noch Unbekannte weiterlaufen.

Beratung2HPBeratung1HP

Die Eltern, zum Teil ehemalige Schülerinnen und Schüler, bewundern die Entwicklung, die die Schule in den letzten Jahren genommen hat. Nicht nur das Bildungsangebot mit der vielfältigen Sprachenwahl und dem umfangreichen Ganztagsangebot, sondern auch die räumliche Ausstattung erfuhr einen intensiven Ausbau. „Bei uns gab es keine Unterstufenbibliothek wie das LiterAnno, keinen Aktivraum mit Kickern, Billard und anderen Spielgeräten, keinen Ganztags- oder Ruheraum und auch noch kein Bistro mit zertifiziertem Essen“, bemerkt ein Vater nachdenklich.

MusikbeitragHPLehrerensemble2019HP

Ja, in der Schule hat sich viel getan, denn sie ist nicht mehr nur Bildungsanstalt, sondern Lebensraum für die Kinder. Für die Schüler der Erprobungsstufe heißt das: vormittags Unterricht, nachmittags Lernzeiten, Förderstunden und eine Auswahl aus 50 AGs. Der Ganztag zeichnet sich durch die flexible, familienfreundliche Gestaltung aus. Das schätzen auch die Eltern bei der Hausführung und erkundigen sich später über die genauen Details im Foyer am Informationsstand über den Ganztag am Anno. „Es ist ein gutes Gefühl, wenn man weiß, dass das Kind gut betreut und versorgt wird“, bemerkt eine Mutter, nachdem sie nicht nur die gute Verpflegung im Bistro, sondern auch den Schulsanitätsdienst bei einer seiner Vorführungen über Hilfsmaßnahmen und das schuleigene Unterstützungssystem des Caring-Teams und der Streitschlichtung kennengelernt hat.
                                                                                          
             
Physikshow19



ErprobungsstufeBeratungHP

Die neu ausgestatteten Räume für die Klassen 5 mit großen Monitoren für die Arbeit mit den iPads quittieren die Besucher mit Lob. Und wie das praktische Arbeiten mit den iPads aussieht, kann man beim Schnupperunterricht der Klasse 9a ansehen, die bereits im zweiten Jahr digital arbeitet. Am Ende der Hausführung folgen auf das Staunen viele zufriedene Gesichter. Doch nun drängeln die Kinder schon wieder weiter: „Wir müssen doch zum Schnupperunterricht!“ Und schon zücken die Eltern die Besucherkarten für den Englischunterricht in der Klasse 5 oder dem Deutschunterricht in Klasse 6, der im Anschluss an die Hausführung beginnt. Nach den Besucherstunden sehen sich alle wieder, schauen sich die Ergebnisse der Robotik-AG im Foyer an oder genießen Kaffee und Kuchen im Bistro, wo die Schülerinnen und Schüler der Indienhilfe für den guten Zweck tätig sind.

IndienhilfeHP
               
        SanibungHP











Wohlfühlen am Anno – das ist nicht nur am Tag der offenen Tür so, sondern auch im Schulalltag.
Wer das Anno noch besser kennenlernen möchte, kann noch bis Januar ganz unverbindlich zu den Schnupperkursen kommen. Weitere Informationen zu den Schnupperkursen, dem Anmeldeverfahren und zum vielfältigen Bildungsangebot am Anno-Gymnasium finden sich auf der Homepage: www.anno-gymnasium.de

C
ordula Engel