Bereits im 1.Halbjahr ermittelten alle Klassen bei den klasseninternen Turnieren ihre Ringtennis-Finalisten. Durch bekannte Gründe musste das für November geplante Jahrgangsfinale verschoben werden und wurde nun am 24.06. nachgeholt.
Frisch getestet und eingespielt starteten um 8.30 Uhr die ersten 16 Aktiven in die erste von fünf Runden. In zwei Gruppen wetteiferten die insgesamt 21 Fünftklässler um Punkte und Siege. Die Schiedsrichter aus der 6a machten einen souveränen Eindruck, Sporthelferin Talissa Miller aus der 9c unterstützte tatkräftig und Ende der zweiten Schulstunde standen die Sieger fest.

Ringtennis2


Bei den Mädchen setzten sich Amelie und Teresa aus der 5a mit drei Siegen und einem Unentschieden durch. Aufs Podest schafften es außerdem Anni und Olivia aus der 5c (Silber) sowie Carlotta und Nathalie (5e).



Ringtennis1



In der Jungengruppe reichten Markus und Niklas aus der 5e drei Siege, um sich die goldenen Pokale zu sichern. Das Treppchen komplettierten Julius und Ole aus der 5a sowie Jan und Oskar aus der 5c, bei denen nach gleicher Anzahl Siege die Punktdifferenz den Ausschlag gab.

Mit diesem kleinen Turnier kehrte (endlich) etwas sportliche Normalität zurück in die Anno-Sporthalle. Sichtlich fröhliche Kinder und ein glücklicher Organisator blicken auf ein spannendes, aktionsreiches und faires Turnier zurück.

Text und Bilder: Stefan Grünewald