Der Theaterkurs der Q1 unter der Leitung von Jochen Peters und Jessica Gillenkirch hat es geschafft und mit dem Stück "Eyjafjallajökull-Tam-Tam" beim diesjährigen Schultheaterfestival "Spotlights" die begehrte Trophäe des Bonner Kobolds für herausragendes Schultheater gewonnen!

Nach zwei tollen Aufführungen im Bistro des Anno-Gymnasiums überzeugte das Ensemble die Jury am Dienstag im Bonner Pantheon eindrucksvoll.

Die Jury unter Leitung von Theodor Cramer zeigte sich "besonders beeindruckt von der Intensität des Spiels aller Darstellerinnen und Darsteller, die eine überzeugende Ensembleleistung präsentierten, vom provokanten Stück, der mutigen Inszenierung und der Nähe zum Publikum". Auch der Zusammenhalt der Gruppe wurde von den Jurymitgliedern gelobt.


Der Preis wurde am Donnerstag unter großem Jubel von allen Schauspielerinnen und Schauspielern des Theaterkurses im Jungen Theater Bonn entgegengenommen. Der Wanderpreis, den das Anno-Gymnasium nun zum zweiten Mal gewonnen hat, ist eine tolle Wertschätzung für die intensive Probenarbeit der letzten Wochen und Monate!