Teams des Anno-Gymnasiums erfolgreich bei Mathematikwettbewerben

Sieben Oberstufenschülerinnen und -schüler des Anno Gymnasiums Siegburg nahmen an den internationalen “macht mathe”-Wettbewerben des Freudenthal Instituts Utrecht teil. Die Mathematikwettbewerbe zeichnen sich dadurch aus, dass die Teilnehmer mathematikhaltige Zusammenhänge sehr frei erkunden.

In diesem Jahr beschäftigten sich Rabea Fasel, Justus Scholl und Natasha Taylor im Rahmen des B-Tags mit Geometrie auf der Oberfläche von Körpern, während Emil Höfinghoff, Janosch Vomberg, Matin El Hassan und Maximilian Schmuck im Rahmen der A-lympiade einen mathematisch begründeten Vorschlag für Anbau, Ernte und Auslieferung von Gemüse eines Kleingärtnervereins formulierten.

Sieben Stunden lang knobelten die Teams ausdauernd und nutzten ihre jeweiligen Stärken, um am Ende ihre Ergebnisse in Form eines Forschungsberichts abzugeben.

Besonders freuen durfte sich dabei die Gruppe des B-Tags: Sie konnte auf nationaler Ebene einen hervorragenden geteilten 7. Platz in einem leistungsstarken Feld von 39 Gruppen aus ganz Deutschland erreichen.

Herzlichen Glückwunsch!