Anno-Gymnasium engagiert für Verständigung der Kulturen - Spende an Kinder in Indien und Südafrika
Am Anno-Gymnasium fanden vor den Sommerferien der Multicultural Days statt.
Die Multicultural Days sind ein Projekt, bei dem die kulturelle Vielfalt der Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft genutzt wurde, um den Schülerinnen und Schülern andere Kulturen näherzubringen und somit Toleranz und Völkerverständigung zu fördern.
Während der beiden Tage wurden die Klassenräume mit der Hilfe aufwändiger Dekorationen und lehrreicher Inhalte repräsentativ in Bezug auf verschiedene Kulturen verwandelt. Am zweiten Tag des Projektes bewertete eine Jury die Darstellung und Umsetzung der Kulturen.

MulticulturalEhrung
Die zwei Gewinnerkulturen Frankreich und Südafrika erhielten nun die von der Schülervertretung ausgelobten Preise in Höhe von jeweils 100€. Die Preisträgerinnen, die Schülerin Tamara Hecht aus der Klasse 8 mit ihrer Mutter (Südafrika) und die Schülermutter Patricia Laurent-Schmidt (Frankreich) spendeten ihren Gewinn an die Indienhilfe Siegburg und das Sizanani Children‘s Home in Südafrika und unterstützen somit die Bildung von Kindern in anderen Kulturen.

Kaila Borgards