Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Kolleginnen und Kollegen,


mit dem Schulbrief vom 01. April konnten wir bereits einen imposanten optischen Eindruck von dem Engagement unserer Schülervertretung für den Frieden vermitteln. Die Fachschaft Musik hat einen akustischen Beitrag ergänzt und Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit geboten, einige der Titel, mit denen gerade gegen Putins Angriffskrieg demonstriert wird, in der Art eines offenen Singens auch selbst zu singen und zu spielen. Neben "Another Love" von Tom Odell, das lange vor dem Krieg geschrieben wurde und jetzt eine vollkommen neue Bedeutung für die Menschen in der Ukraine erlangt hat, erklangen beispielsweise auch das "Lied vom Nicht-Verstehen" von Maybebop und - natürlich - "Blowing in the Wind" von Bob Dylan.
Die Beteiligung war sehr ermutigend - auch und besonders im Hinblick darauf, dass es nach Corona hoffentlich wieder mehr Gelegenheiten geben wird, Live-Auftritte zu planen und durchzuführen. Das ebenfalls beteiligte Anno-Technik-Team sorgte für Licht, Ton und Aufnahmen - und konnte auch schon für künftige Einsätze üben.
Über den folgenden Videolink können Sie in das offene Singen hineinhören:
https://youtu.be/gnaHIvh48bw


Ein organisatorischer Hinweis: Der nächste Elternsprechtag wird am Freitag nach den Ferien (29.4.2022) von 14:00 bis 18:00 Uhr wieder in Präsenz stattfinden. Detaillierte Informationen dazu erhalten Sie unmittelbar nach den Ferien.

 

Heute wünschen wir allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft ein gutes Durchatmen in den Osterferien sowie ein schönes Osterfest!

 

Mit herzlichen Grüßen vom Anno

Sebastian Kaas und Cordula Engel